Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login) oder fordern Sie Zugangsdaten an (Register). Das Data-Repository ist für SpielxPress-Leser und soll in Zukunft weitere Daten und Artikel aus der Welt der Spiele beinhalten.


Login








Passwort vergessen?
[Funktion noch nicht verfügbar]

Noch kein Login?
      Kostenfrei registrieren!



[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2015-01-21 18:02:24] #Newsid: 12975 | View: 19066

GAME und eco Verband rücken näher zusammen

Der GAME Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. und eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V. arbeiten zukünftig unter einem Dach. Sowohl in den Berliner als auch in den Kölner Räumlichkeiten des eco richtet der GAME in den nächsten Tagen Geschäftsstellen ein. Ab Februar ist der Verband unter den neuen Adressen anzutreffen, wobei Berlin als politisches Zentrum weiterhin der Hauptsitz des GAME bleiben wird.

Die organisatorische Zusammenlegung stellt eine weitere Intensivierung der bereits seit Jahren engen Zusammenarbeit dar und bildet die Grundlage für eine Vielzahl weiterer gemeinsamer Aktivitäten. Geplant sind gemeinsame Veranstaltungen, Mitgliederservices und eine enge politische Abstimmung in einigen wichtigen Themen.

"eco und GAME verbindet ein langjähriges freundschaftliches Miteinander. Die Verbände sind gegenseitig Mitglied und haben im Vorfeld dieses organisatorischen Zusammenschlusses bereits intensiv auf verschiedenen Ebenen miteinander gearbeitet. Wir freuen uns sehr, dass wir die Gelegenheit bekommen haben, nun räumlich und organisatorisch aufeinander zu zu gehen." führt Harald A. Summa, Geschäftsführer des eco Verbands die Beweggründe aus.

"Uns verbindet die gemeinsame Aufgabe, die Digitale Agenda zu gestalten. Der GAME versteht sich ebenso als Teil der digitalen Wirtschaft. In den Themenbereichen Verbraucherschutz, IT-Sicherheit und digitale Geschäftsmodelle sowie der Technologie- und Innovationsförderung haben wir große Schnittmengen. Unsere gemeinsamen Vorstellungen hierzu werden wir nun aufgrund der räumlichen Nähe und im Sinne der gemeinsamen Sache noch besser verwirklichen." ergänzt Thorsten Unger, Geschäftsführer des GAME Bundesverbandes der deutschen Games-Branche e.V.

Beide Verbände behalten dabei ihre Selbständigkeit. Der eco wird mit rund 800 Mitgliedern in diesem Jahr 20 Jahre alt. Der GAME wurde 2004 gegründet und ist damit die älteste bestehende Interessenvertretung der deutschen Games-Branche und ist aktuell der mitgliederstärkste Branchenverband für Computer- und Videospiele in Deutschland.

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

GAME und eco Verband rücken näher zusammen

Der GAME Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. und eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V. arbeiten zukünftig unter einem Dach. Sowohl in den Berliner als auch in den Kölner Räumlichkeiten des eco richtet der GAME in den nächsten Tagen Geschäftsstellen ein. Ab Februar ist der Verband unter den neuen Adressen anzutreffen, wobei Berlin als politisches Zentrum weiterhin der Hauptsitz des GAME bleiben wird.

Die organisatorische Zusammenlegung stellt eine weitere Intensivierung der bereits seit Jahren engen Zusammenarbeit dar und bildet die Grundlage für eine Vielzahl weiterer gemeinsamer Aktivitäten. Geplant sind gemeinsame Veranstaltungen, Mitgliederservices und eine enge politische Abstimmung in einigen wichtigen Themen.

"eco und GAME verbindet ein langjähriges freundschaftliches Miteinander. Die Verbände sind gegenseitig Mitglied und haben im Vorfeld dieses organisatorischen Zusammenschlusses bereits intensiv auf verschiedenen Ebenen miteinander gearbeitet. Wir freuen uns sehr, dass wir die Gelegenheit bekommen haben, nun räumlich und organisatorisch aufeinander zu zu gehen." führt Harald A. Summa, Geschäftsführer des eco Verbands die Beweggründe aus.

"Uns verbindet die gemeinsame Aufgabe, die Digitale Agenda zu gestalten. Der GAME versteht sich ebenso als Teil der digitalen Wirtschaft. In den Themenbereichen Verbraucherschutz, IT-Sicherheit und digitale Geschäftsmodelle sowie der Technologie- und Innovationsförderung haben wir große Schnittmengen. Unsere gemeinsamen Vorstellungen hierzu werden wir nun aufgrund der räumlichen Nähe und im Sinne der gemeinsamen Sache noch besser verwirklichen." ergänzt Thorsten Unger, Geschäftsführer des GAME Bundesverbandes der deutschen Games-Branche e.V.

Beide Verbände behalten dabei ihre Selbständigkeit. Der eco wird mit rund 800 Mitgliedern in diesem Jahr 20 Jahre alt. Der GAME wurde 2004 gegründet und ist damit die älteste bestehende Interessenvertretung der deutschen Games-Branche und ist aktuell der mitgliederstärkste Branchenverband für Computer- und Videospiele in Deutschland.

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.