Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login).


Login











[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News - Top

[2018-04-21 16:35:01] #Newsid: 15218 | View: 4634

Play Minecraft with your eyes

UK-based gamers’ charity SpecialEffect have today released their unique open-source EyeMine software that will enable many people with severe physical disabilities to play Minecraft - using only their eyes.


Windows-based EyeMine is free to download for anyone with a Minecraft account and works with a number of suitable eye-trackers. It can be made compatible with any eye tracker that can control a mouse pointer. 

The software has a number of ability levels. If players can use eye gaze to select a square button about a quarter of the height of a monitor, they should be able to walk, fly and attack. More accurate eye control enables players to build, select items from the inventory and chat.

The help of a number of people with physical disabilities has been vital in the development and testing of the software. One of them, Becky Tyler, demonstrated the software to her gaming heroes (and long time SpecialEffect supporters) Lewis Brindley and Mark Turpin of the Yogscast recently.

SpecialEffect Founder and CEO Dr Mick Donegan said, “For us, EyeMine represents a watershed development. It’s a flagship example of taking the experience we’ve gained through our one-to-one work with gamers with the most severe physical disabilities and translating it into a means of helping a huge number of people on a global scale.”

Promo video: https://youtu.be/YgibEGdjt9Y
Overview: http://www.specialeffect.org.uk/eyemine
Download and full details at https://github.com/SpecialEffect/EyeMine/wiki
Tutorials: http://bit.ly/2qyL4x6
Please note: EyeMine is not compatible with Minecraft on mobile or gaming consoles.

[zum Seitenanfang retour]

[2018-04-21 03:35:01] #Newsid: 15217 | View: 10147

„Hello Dino“ & „Salamamba“: Das Brettspiel-Abenteuer ruft

Auch Dinosaurier und Riesenschlangen können manchmal freundliche Wesen sein. Den Beweis erbringen die beiden aktuellen Brettspiel-Neuheiten von Piatnik.


Hello Dino

Unter den Schalen rappelt’s – die Babysaurier sind bereit zu schlüpfen. Kaum die Nase aus dem Ei gesteckt, beginnen sie ihren Nistplatz zu erkunden, sich gegenseitig zu besuchen und Plätze zu tauschen. Jetzt aber husch, husch zurück ins Körbchen! Aber – welches freche Dino-Baby gehört in welches Nest? Da ist Köpfchen gefragt! Prähistoriker ab fünf Jahren mit einem Sinn für Farben und saurierstarken grauen Zellen sortieren das Urzeitchaos im Nu und sammeln Fleißbildchen für den Sieg!


Salamamba

Durch drei Kapitel einer zauberhaften Geschichte führt das kooperative Spiel „Salamamba“ furchtlose Abenteurer mit einem Hang zur Magie ab sieben Jahren. Wie im Märchen geht es um nichts geringeres, als den Sieg des Guten über das Böse. Die Spieler schlagen sich dabei geschlossen auf die Seite der freundlichen, gelben Schlange Salamamba und helfen ihr, den giftigen Zauberer Fiesolix, mit dem sie sich den Lebensraum Zauberwald teilen muss, ein ums andere Mal auszutricksen. Erklärtes Ziel: Dem alten Fiesling bei jedem Zug eine Schlangenlänge voraus zu sein.


[zum Seitenanfang retour]

[2018-04-20 14:35:02] #Newsid: 15216 | View: 18320

Cutting Edge fügt The Surge neue Rüstungen und Waffen hinzu

Focus Home Interactive und Entwickler Deck13 veröffentlichen die kostenlose Erweiterung Cutting Edge für das dystopische Action-RPG The Surge. Die fortschrittlichsten Prototypen von CREO stehen damit ab sofort allen Spielern auf PlayStation 4, Xbox One und PC zur Verfügung.


Cutting Edge erweitert The Surge um je drei neue Rüstungen und Waffen, die das Überleben der Spieler in dem düsteren Industriekomplex der CREO Corporation sicherstellen werden.

· Der ANGEL-Kampfanzug wurde ursprünglich für das lebensfeindliche Vakuum des Weltraums konzipiert. Er trotzt den unwirtlichsten Bedingungen, die der Mensch kennt und zeichnet sich durch hohe Angriffsgeschwindigkeiten, bessere Energiegewinnung und einen erhöhten Schaden mit den sogenannten CODENAME-Waffen aus.

· Ursprünglich sollten Armeeveteranen mit Hilfe des ASCLEPIUS ein neues Leben beginnen können, doch nun werden die regenerativen Kräfte für einen entscheidenden Vorteil im Kampf sorgen.

· Der NANO WARD genannte Exosuit setzt alles auf den Schutz seines Trägers und verleiht einem erfolgreichen Block eine explosive Überraschung – wenn das Timing stimmt.

Für die Offensive bietet Cutting Edge neue Prototypen aus der Forschungsabteilung von CREO. Die Waffen aus dem Blue-Sky-Project hätten vermutlich nie das Licht der Welt erblicken dürfen – und wurden garantiert nicht auf ihre Sicherheit geprüft.

· Das Experiment 44H, auch Dark Star genannt, hätte niemals in Produktion gehen können, da sein verrückter Erfinder das gesamte Projekt sabotierte, unmittelbar nachdem der Prototyp fertig gestellt worden war. Diese Waffe erzeugt ein einzigartiges Eindämmungsfeld, dassVerwüstung über die Gegner bringen wird.

· Der Engelhart ist eine Boost-Waffe, die jederzeit eine ungeheure Hitze erzeugen kann. Jedoch ist er für seinen Anwender so gefährlich wie für die Gegner.

· Unter dem Codenamen Last Aid kam das chirurgische Werkzeug BioN J-1 zu zweifelhaftem Ruhm. Ursprünglich für den medizinischen Gebrauch konzipiert, wurde es von einem wahnsinnigen Doktor als verheerende Waffe zweckentfremdet.

Sobald die kostenlose Erweiterung Cutting Edge heruntergeladen und installiert wurde, finden Spieler in The Surge sechs neue Gegner, die sich in den Bereichen Abandoned Production, Executive Forum und Nucleus aufhalten. Sie sind der Schlüssel zu den neuen Gegenständen. The Surge ist für PlayStation 4, PlayStation 4 Pro, Xbox One sowie PC erhältlich.

[zum Seitenanfang retour]