Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login) oder fordern Sie Zugangsdaten an (Register). Das Data-Repository ist für SpielxPress-Leser und soll in Zukunft weitere Daten und Artikel aus der Welt der Spiele beinhalten.


Login








Passwort vergessen?
[Funktion noch nicht verfügbar]

Noch kein Login?
      Kostenfrei registrieren!



[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2016-07-06 23:35:01] #Newsid: 13883 | View: 18408

War Childs Benefiz-Spiele-Bundle erscheint Ende Juli

War Childs ‘global game jam’-Projekt präsentiert HELP: THE GAME, eine Sammlung brandneuer PC-Spiele, die ab dem 26. Juli auf Steam erhältlich ist.

Als Ergebnis der neuen Initiative von Mitgliedern der Spieleindustrie zur Unterstützung der Wohltätigkeitsorganisation War Child erscheint am 26. Juli 2016 Help: The Game. Diese Sammlung brandneuer PC-Titel wird weltweit auf der Games-Plattform Steam erhältlich sein. Die Gewinne kommen der Arbeit von War Child zugute.


Das ursprünglich für September 2015 angekündigte Help: The Game-Projekt ist ein ‘weltweiter Game-Jam’, in dessen Rahmen die 11 teilnehmenden Entwicklungsstudios und -teams sechs Tage Zeit haben, um ein neues, eigenständiges Spiel zu erschaffen. Die teilnehmenden Studios sind: Bossa Studios, Creative Assembly, Curve Digital, Hardlight, Modern Dream, Rovio Sweden AB, Spilt Milk Studios, Sports Interactive, Sumo Digital, Team 17 und Torn Banner.

Einige Jams sind bereits abgeschlossen, während die restlichen planmäßig in den kommenden Wochen stattfinden.

War Child ist die einzige spezialisierte Wohltätigkeitsorganisation mit dem Ziel, von kriegerischen Auseinandersetzungen betroffenen Kindern zu helfen. Weltweit sind über 230 Millionen Kinder von den Auswirkungen von Kriegen betroffen. Über die Hälfte aller von Kriegen betroffener Menschen sind Kinder, doch werden weniger als 5 Prozent der humanitären Aufwendungen zu ihrem Schutz und für ihre Bildung aufgewendet. Sie sind in jedem Konflikt am verletzlichsten und haben das größte Risiko, Gewalt, Missbrauch oder Traumata zu erleiden. Sie können keine Schulen besuchen und werden von ihren Familien getrennt. Die Organisation ist der Ansicht, dass Kinder in Notfällen mehr Hilfe benötigen als Nahrung, Unterkunft und Wasser – sie benötigen auch Bildung, Unterhalt und Schutz.

Miles Jacobson, Studio Director bei Sports Interactive und Vorsitzender des War Child UK Help: The Game-Komitees: „Als wir die Pläne für Help: The Game zum ersten Mal präsentierten, waren wir vorsichtig optimistisch, dass in der Spieleindustrie Interesse an ihnen bestehen könnte, doch der große Enthusiasmus, mit dem unsere Idee aufgenommen wurde, übertraf unsere Erwartungen. Anhand der Ergebnisse der bisher abgeschlossenen Jams zeigt sich, wie viel Spaß die teilnehmenden Studios bei der Arbeit hatten – und ab dem 26. Juli wird dies der Spaß der Gamer sein."

Rob Williams OBE CEO War Child UK kommentiert: „Es ist sehr passend, dass gerade die Spieleindustrie dieses Projekt in ihr Herz geschlossen hat, da jedes Kind das Recht und die Möglichkeit haben sollte zu spielen – aber nicht alle Gelegenheit hierzu erhalten. Wir sind alle sehr dankbar und hoffen, dass die Beteiligung nicht nur zu dringend benötigten Einnahmen führt, sondern auch bei Gamern weltweit ein Bewusstsein für unsere Arbeit schafft."

Help: The Game wird von SEGA Europe veröffentlicht. Die erzielten Gewinne werden an War Child UK gespendet.

Das War Child-Spielekomitee besteht aus Repräsentanten einer Reihe von Firmen der Spieleindustrie, wie unter anderem Bossa Studios, Gamer Network, SEGA, Sheridans, Sports Interactive, Twitch, YouTube und War Child.

Weitere Informationen gibt es unter www.warchild.org.uk/helpthegame.

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

War Childs Benefiz-Spiele-Bundle erscheint Ende Juli

War Childs ‘global game jam’-Projekt präsentiert HELP: THE GAME, eine Sammlung brandneuer PC-Spiele, die ab dem 26. Juli auf Steam erhältlich ist.

Als Ergebnis der neuen Initiative von Mitgliedern der Spieleindustrie zur Unterstützung der Wohltätigkeitsorganisation War Child erscheint am 26. Juli 2016 Help: The Game. Diese Sammlung brandneuer PC-Titel wird weltweit auf der Games-Plattform Steam erhältlich sein. Die Gewinne kommen der Arbeit von War Child zugute.


Das ursprünglich für September 2015 angekündigte Help: The Game-Projekt ist ein ‘weltweiter Game-Jam’, in dessen Rahmen die 11 teilnehmenden Entwicklungsstudios und -teams sechs Tage Zeit haben, um ein neues, eigenständiges Spiel zu erschaffen. Die teilnehmenden Studios sind: Bossa Studios, Creative Assembly, Curve Digital, Hardlight, Modern Dream, Rovio Sweden AB, Spilt Milk Studios, Sports Interactive, Sumo Digital, Team 17 und Torn Banner.

Einige Jams sind bereits abgeschlossen, während die restlichen planmäßig in den kommenden Wochen stattfinden.

War Child ist die einzige spezialisierte Wohltätigkeitsorganisation mit dem Ziel, von kriegerischen Auseinandersetzungen betroffenen Kindern zu helfen. Weltweit sind über 230 Millionen Kinder von den Auswirkungen von Kriegen betroffen. Über die Hälfte aller von Kriegen betroffener Menschen sind Kinder, doch werden weniger als 5 Prozent der humanitären Aufwendungen zu ihrem Schutz und für ihre Bildung aufgewendet. Sie sind in jedem Konflikt am verletzlichsten und haben das größte Risiko, Gewalt, Missbrauch oder Traumata zu erleiden. Sie können keine Schulen besuchen und werden von ihren Familien getrennt. Die Organisation ist der Ansicht, dass Kinder in Notfällen mehr Hilfe benötigen als Nahrung, Unterkunft und Wasser – sie benötigen auch Bildung, Unterhalt und Schutz.

Miles Jacobson, Studio Director bei Sports Interactive und Vorsitzender des War Child UK Help: The Game-Komitees: „Als wir die Pläne für Help: The Game zum ersten Mal präsentierten, waren wir vorsichtig optimistisch, dass in der Spieleindustrie Interesse an ihnen bestehen könnte, doch der große Enthusiasmus, mit dem unsere Idee aufgenommen wurde, übertraf unsere Erwartungen. Anhand der Ergebnisse der bisher abgeschlossenen Jams zeigt sich, wie viel Spaß die teilnehmenden Studios bei der Arbeit hatten – und ab dem 26. Juli wird dies der Spaß der Gamer sein."

Rob Williams OBE CEO War Child UK kommentiert: „Es ist sehr passend, dass gerade die Spieleindustrie dieses Projekt in ihr Herz geschlossen hat, da jedes Kind das Recht und die Möglichkeit haben sollte zu spielen – aber nicht alle Gelegenheit hierzu erhalten. Wir sind alle sehr dankbar und hoffen, dass die Beteiligung nicht nur zu dringend benötigten Einnahmen führt, sondern auch bei Gamern weltweit ein Bewusstsein für unsere Arbeit schafft."

Help: The Game wird von SEGA Europe veröffentlicht. Die erzielten Gewinne werden an War Child UK gespendet.

Das War Child-Spielekomitee besteht aus Repräsentanten einer Reihe von Firmen der Spieleindustrie, wie unter anderem Bossa Studios, Gamer Network, SEGA, Sheridans, Sports Interactive, Twitch, YouTube und War Child.

Weitere Informationen gibt es unter www.warchild.org.uk/helpthegame.

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.